Hamburg, 01.03.08

 

 

Nebensächlich

Die meisten Dinge bleiben länger
als wir, die sie umströmen.
Wir sind weich.

Hart ist das Leben,
das uns führt, im Kreis.
Mutlos blind,

Nebensächlich geworden,
gewohnt an Wände.
bunt beklebt.

Noch jedoch fühlen wir,
selbst fühlen wir uns
nebensächlich.