Hamburg, 08.03.07

 

 

Thesen von Heute

Ich träume nicht mehr,
wenigstens erinnere ich mich nicht daran,
seit ich weiß, dass Träume wahr werden.

Ich erinnere mich an Nichts.
es war immer da und wird bleiben.

Ich schreibe Nichts. Es schreibt.
Wir tanzen beide im Paratakt.

Die Welt geht auf in Bild,
vier, fünf Wörter
und ich sehe mich im Spiegel,
neu, verschlagen, Druck, frisch.

98 Drogen, heute Buchstaben
garantieren Vergessen,
weil es nichts zu wissen gibt.

Nur imperfekte Momente
mit Leim aus allen Knochenmühlen der Welt
in Sekunden stümperhaft verklebt.

Ich arbeite nicht mehr
seit der Kapitalismus stirbt,
aber ich esse noch auf.